Anschütz 1771

1.675,00 2.425,00 

Auswahl zurücksetzen

Das System 1771 verriegelt über einen zweireihigen Sechs-Warzen-Verschluss (2×3) im Lauf, der Öffnungswinkel der Kammer beträgt ebenfalls 60°. Der Schlossgang ist außerordentlich weich und
leichtgängig. Die Verschlusshülse ist mit einer 11mm breiten, im Anschütz Wave-Style gestalteten Prismenschiene, Picatinny Schiene und zusätzlichen Gewindebohrungen für individuelle Fernrohrmontagen versehen. Der einteilige Schlagbolzen verfügt über eine Anschlagfl äche, um Beschädigungen beim leeren Abschlagen zu vermeiden. Der Verriegelungsmechanismus verfügt über Gasentlastungsbohrungen, welche das im Falle eines Zündhütchendurchbläsers oder Bodenreißers austretende Gas zuverlässig seitlich aus der Waffe ableiten. Die bewährte, seitlich rechts
liegende Schiebesicherung sorgt für optimale Sicherheit. Die Verschlusskammer kann auch im gesicherten Zustand geöffnet werden. Dadurch besteht die Möglichkeit, im gesicherten Zustand
die Waffe zu entladen. Das folgende Anschütz Baukasten-System des Modell 1771 ermöglicht Ihnen, dieses sichere und robuste System mit einer großen Auswahl an Kalibern, unterschiedlichen Lauflängen, Abzügen und Schäften zu konfigurieren.

Zusätzliche Information

Schafttyp

Deutscher Schaft, DJV Schaft, Tac Schaft, GRS Schichtholz

Kaliber

.17 hornet, 4,6×30, .22 hornet, .204 Ruger, .222 Rem, .223 Rem, .300 AAC Blackout

Lauftyp

510mm m. 15×1 Gewinde, 586mm o. Gewinde, 321mm m 15×1 Gewinde, 447mm m. 15×1 Gewinde