H&K SFP9 SF Standard

710,00 

  • P30 Magazin ca. 93 g
  • Pistole mit Ladezustandsanzeige
  • Abzugssystem SA (Single Action)
  • MIL-STD-1913 Picatinny Schiene
  • Beidseitig bedienbarer Magazinhalter
  • Kaltgehämmertes Rohr mit Polygonprofil
  • Patentierte, auswechselbare Durchladehilfe
  • Werkzeuglose Zerlegung in Hauptbaugruppen
  • Schlagbolzenanzeige an Verschlusshinterseite
  • Niedrige Handlage ermöglicht schnelle präzise Folgeschüsse
  • Visier mit nachleuchtenden, nicht radioaktiven Kontrastpunkten
  • Kurzer „Special Forces“-Abzug mit Sicherungsklinke als Fallsicherung
  • Perfekte Ergonomie durch austauschbare Griffrücken und Seitenschalen

Lieferzeit: 2 Wochen

Verfügbar bei Nachlieferung

Heckler und Koch ist seit über 60 Jahren Technologieführer bei der Waffenherstellung und steht für innovative Produkte und höchste Qualität. Das Unternehmen ist ein weltweit zuverlässiger Partner für Sicherheitskräfte, die U.S. Army sowie Ausrüster der britischen und norwegischen Streitkräfte. Der deutsche Hersteller ist einer der wenigen Handfeuerwaffen-Anbieter mit einem Komplettangebot für Langwaffen und Kurzwaffen. Das Sortiment umfasst eine breite Modellauswahl an Sportwaffen, Pistolen und Präzisionsgewehren für den modernen Schießsport. Heckler & Koch produziert die Dienstwaffen und Pistolen (HK P10, HK P30, HK P2000) der deutschen Polizei und die Ordonnanzwaffen der Bundeswehr.

Selbstladepistole Heckler & Koch SFP9-SF (Striker Fired Pistol)

Das Verschlusssystem der SFP9 ist ein starr verriegeltes, modifiziertes Browning-System. Die moderne Schlagbolzenschlosspistole SFP9 ist ein voll vorgespanntes System mit Single Action Abzug im Kaliber 9×19. Die SFP9-SF (Special Forces Variante) kommt mit einem kurzem Abzugsweg von 6 mm und 3 mm Reset. Die Pistole verfügt serienmäßig über einzigartige Charakteristika und innovative Details. Bei der Entwicklung der SFP9 lag die Priorität auf Funktionssicherheit, einfacher Bedienung, Lebensdauer und Bedienersicherheit. Maximale Funktionssicherheit heißt: Die Demontage der Pistole erfolgt werkzeuglos und bietet höchste Sicherheit zur Vermeidung von Unfällen durch einen erzwungenen Handlungsablauf. Es ermöglicht das Betätigen des Zerlege Hebels erst sofern sich der Verschluss in vollständig geöffneter Stellung befindet. Hierdurch wird eine im Patronenlager befindliche Patrone zwangsläufig ausgeworfen und somit sichergestellt, dass die Waffe nicht fertiggeladen zerlegt werden kann. Ohne Entnahme des Magazins ist eine Zerlegung der Waffe unmöglich. Entgegen vergleichbarer Pistolenmodelle entspannt die Waffe automatisch beim Zerlegen. Zudem muss der Abzug vor dem Demontagevorgang nicht betätigt werden. Der Grundaufbau der Selbstladepistole SFP9: Nach der Zerlegung durch den Anwender gliedert sich die Waffe in die fünf Baugruppen Griffstück, Lauf, Verschluss, Schließfederführungsstange und Magazin. Der Verschlussfanghebel ist Bestandteil des Griffstücks.

Die SFP9 verwendet das Stahlblechmagazin der Polizeipistole P30. Vier Pistolenmodelle von H&K haben somit eine identische Magazinschnittstelle. SFP9 und P30-Nutzer können weiterhin ihre Magazine austauschen. Das hat nicht nur einsatztaktische Vorteile im verbundenen Einsatz verschiedener Polizeieinheiten und Militärkräfte, es ist auch praktisch für Sportschützen. Durch das einzigartige Griffsystem, welches sich bereits bei der Pistole P30 bewährt hat, kann auch bei der SFP9 die Griffergonomie nach drei Seiten durch austauschbare Griffrücken, und Seitenschalen variiert werden. Mittels wechselbarer Griffrücken und Griffschalen stehen insgesamt 27 Kombinationen zur individuellen Griffgestaltung zur Verfügung. Die exzellente Abzugscharakteristik fördert höchste Präzision bei schnellen Schussfolgen. Sie basiert auf einem ausgewogenen Verhältnis aus Handlage, geringem Abzugswiderstand sowie kurzem Abzugs- und Rückstellweg. Es befindet sich eine Ladestandsanzeige an der hinteren Hälfte des Schlittens, aus der ein roter Stift hervortritt, wenn ein Magazin eingelegt wurde und die Waffe gespannt wird. Und sie dient dem Schützen auch als Warnanzeige. Der Magazinhalter ist beidseitig bedienbar mittels Daumen oder Zeigefinger ohne Veränderung der Griffposition. Es gibt auch eine US-Version der SFP9. Die Heckler & Koch VP9 ist in den USA bereits mit rund 100.000 Stück im Umlauf. Alle Eigenschaften machen die SFP9-SF zu einer verlässlichen Dienstwaffe bei Polizei- und Sicherheitsbehörden, so wie zu einer perfekten Sportwaffe und Sportpistole.