Präzipress / Heavy Präzipress Ladepresse

739,00 

Lieferzeit: 2 Wochen

Verfügbar bei Nachlieferung

Marke: Artikelnummer: 2020-081 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Hochpräzise Ladepresse in Linearführungstechnik mit maximaler Zentriergenauigkeit zwischen Hülsenhalter und Matrizenaufnahme. Es handelt sich im Prinzip um eine O-Rahmenpresse mit drei (in der Standardausführung zwei) Führungssäulen zwischen Grund- und Kopfplatte. Auf diesen Führungssäulen läuft ein Zentrierschlitten, welcher die Hubsäule zusätzlich zu der ohnehin schon sehr genauen Führung in der Grundplatte auf dem gesamten Pressenweg zentriert. Also dreifache (in der Standardausführung zweifache) Führung auf gesamter Hublänge statt einfacher Führung nur in der Grundplatte. Marktgängige Gusspressen haben überwiegend eine Genauigkeit (Spiel und Zentrierung) im 1/10 mm Bereich. Bei dieser Presse wurde dies auf das funktionsbedingt absolut notwendige reduziert und bewegt sich im 1/100 mm Bereich, also um den Faktor 10fach genauer. Somit werden Spindelspiel, Versatz – und Winkelfehler der Hubsäule vermieden und die Hülse genau konzentrisch der Matrize zugeführt. Diese Technik wird auch im Werkzeug- und Maschinenbau bei hochgenauen Guss-, Stanz- und Biegevorrichtungen eingesetzt. Die Führungs- und Hubsäule und die Gelenkbolzen sind präzisionsgeschliffen und hartverchromt. Alle Führungen und Bolzen laufen in wartungsfreien Festschmierstoff-Gleitlagerbuchsen. Diese Presse wurde in einem deutschen Maschinenbaubetrieb entwickelt und wird auch dort komplett gefertigt.

Angeboten werden 4 verschiedene Varianten, wobei die Standardvariante mit einer Hubhöhe von 105mm für Patronen bis .338LM geeignet ist (und nur 2 Säulen besitzt), sowie die Heavy Varianten (die jeweils 3 Säulen besitzen, die deutlich zur Stabilisierung beitragen) mit 120mm (bis .408CT), 140mm (bis .50bmg) und 150mm Hubhöhe (die extra Bauhöhe ist ein Komfortzusatz bei großen Kalibern).