Vortex Crossfire II 3-12×56 V-Brite

349,00  319,00 

-9%
  • Objektivdurchmesser: 56 mm
  • Absehen Verstellung: MOA
  • Absehen Bildebene: 2. Bildebene (SFP)
  • Absehen: V-Brite
  • Vergrößerung: 3-12fach
  • Mittelrohrdurchmesser: 30 mm
  • Leuchtabsehen: Ja

Verfügbar bei Nachlieferung

Marke: Artikelnummer: 2020-115 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Hog Hunter- Das Zielfernrohr für die Wildschweinjagd

Das neue Vortex Crossfire II 3­-12×56 AO Hog Hunter­ Zielfernrohr eignet sich besonders für die Jagd bei sehr schwachem Licht, vom frühen Abend bis zum ersten Schimmer in der Morgendämmerung. Dank der mit einer Antireflex-Beschichtung versehenen, mehrfach vergüteten Optik, einer 30­mm­ Röhre und einem großen 56 mm Objektiv können passionierte Wildschwein­jäger nun auch bei schlechten Lichtverhältnissen einen sicheren Schuss antragen.

Die sehr harte, eloxierte Röhre wird aus einem Stück Flugzeugaluminium gefertigt, mit Stickstoff gefüllt und durch einem O­-Ring versiegelt. So besteht das neue Vortex Crossfire II auch schwierige Situationen und bleibt in jeder immer absolut beschlagsfrei und wasserdicht.

Das batteriebetriebene Vortex V-Brite Leuchtabsehen ist 11-fach dimmbar, liegt in der 2. Bildebene (Okularbildebene) und gewährleistet selbst bei sehr schlechten Lichtverhältnissen eine gute Leistung. Ideal für alle Jäger, Schützen und alle die, die sich auch noch bei sehr schwachem Licht auf Ihr Zielfernrohr verlassen möchten. Für Tageslicht ist das Leuchtabsehen nur bedingt geeignet.

Mit seiner vielseitigen 3­-12­fachen Vergrößerung und seiner robusten Bauweise ist das Vortex Crossfire II 3­-12×56 das perfekte Zielfernrohr für alle Jäger, die mit dem Schwarzwildfieber infiziert sind.

Technische Daten:

  • Augenabstand: 8,89 cm
  • Sehfeld auf 100 m: 12,2 – 3 m
  • Verstelltürme: Capped
  • Verstelleinheiten: 1/4 MOA
  • Höhenverstellung: 60 MOA
  • Seitenverstellung: 60 MOA
  • Parallaxeverstellung: 9,1 m – unendlich
  • Länge: 36,32 cm
  • Gewicht: 598 g